AGB / Hausordnung

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Vertragsinhalt
Die Escape Room Rosenheim UG (haftungsbeschränkt); Münchener Str. 14, 83022 Rosenheim, Sitz der Gesellschaft: Rosenheim, Registergericht: Amtsgericht Traunstein HRB 26252) hier “Escape Room Rosenheim nachfolgend genannt”, erbringt Dienstleistungen an End- und Businesskunden aufgrund der nachfolgenden AGB und der Leistungs- und Produktbeschreibung im Bereich Live Escape Games. Das Prinzip eines Live Escape Game besteht darin, dass die Gruppe – bestehend aus zwei bis acht Personen – die gestellte Mission innerhalb von 60 Minuten erfolgreich beendet.
Hierfür ist Teamgeist, Intelligenz, Logik und Geschicklichkeit der Spielteilnehmer*innen notwendig.
Unterstützt wird dies durch gezielte Hilfestellung eines Spielleiters, der vor Ort jedes Spiel via Kamera und Mikrofon überwacht und kontrolliert.

2. Änderungsvorbehalt
Escape Room Rosenheim ist berechtigt, diese AGB mit einer angemessenen Ankündigungsfrist zu ändern. Escape Room Rosenheim hat dieses Recht nur, wenn die Änderung unter Berücksichtigung der Interessen für den Kunden zumutbar ist. Escape Room Rosenheim teilt dem Kunden Änderungen spätestens sechs Wochen vor dem Wirksamwerden in Textform mit. Ist der Kunde mit den Änderungen nicht einverstanden, so kann er diesen widersprechen. Escape Room Rosenheim weist den Kunden in der Änderungsmitteilung sowohl auf sein Widerspruchsrecht hin, als auch darauf, dass die Änderung als genehmigt gilt, wenn er nicht innerhalb einer Frist von einem Monat ab Zugang der Änderungsmitteilung in Schriftform widerspricht.

3. Teilnahme
Der Eintritt in die Spielräume für Personen unter 14 Jahren ist nur in Begleitung eines Erwachsenen möglich! Kindern unter 10 Jahren wird die Benutzung der Anlage nicht empfohlen.
Die Teilnahme an einem Live Escape Game unter 18 Jahren ist nur mit schriftlicher Einwilligung einer erziehungsberechtigten Person möglich. Desweiteren wird die Teilnahme beim Themenraum "Blutrausch" ab 14 Jahren empfohlen. Die Teilnahme setzt voraus, dass sich die Teilnehmer damit einverstanden erklären, dass der Spielleiter die Teilnehmer während des gesamten Spiels über einen Livestream überwacht. Eine Aufzeichnung findet nicht statt.

4. Vertragsschluss
Die Buchung kann über die Homepage von Escape Room Rosenheim oder aber auch telefonisch erfolgen.

Über die Homepage von Escape Room Rosenheim werden Live Escape Games zur Buchung angeboten. Die Präsentation und Bewerbung der verschiedenen Live Escape Games stellt kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Vertrags dar.
Der Kunde kann zwischen den angebotenen Live Escape Games wählen. Über den Button „zahlungspflichtig bestellen“ gibt der Kunde einen verbindlichen Antrag zum Vertragsschluss ab. Vor Absenden der Buchung kann der Kunde seine Eingaben jederzeit einsehen und ändern. Die AGB kann der Kunde über seinen Browser ausdrucken und speichern. Nach Absenden der Bestellung sendet Escape Room Rosenheim dem Kunden eine Auftragsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Buchung des Kunden, seine persönlichen Daten und diese AGB nochmals aufgeführt sind und die der Kunde über die Funktion „drucken“ ausdrucken, oder über die Funktion „speichern“ abspeichern kann. Der Vertrag kommt mit dieser Auftragsbestätigung zustande. Die Auftragsbestätigung ist vom Kunden unverzüglich zu prüfen; etwaige Fehler sind Escape Room Rosenheim mitzuteilen.
Der Vertragstext wird durch Escape Room Rosenheim nicht gespeichert. Für den Vertragsschluss steht ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

5. Zahlung
Der Zahlungsbetrag versteht sich inklusive der zum Zeitpunkt der Buchung gesetzlich gültigen Mehrwertsteuer und richtet sich nach der Anzahl der Teilnehmer. Der Betrag wird mit der Auftragsbestätigung fällig. Die Bezahlung ist ausschließlich per Kreditkarte, Bar vor Ort, Sofortüberweisung, Paypal oder per EC-Karte möglich.

6. Gutscheine
Erworbene Gutscheine, in denen ein Gegenwert in Form einer Leistung klar bestimmt ist, gelten ausschließlich für diese bestimmte Leistung. Der Wert gilt jeweils inklusive der aktuell gesetzlichen Mehrwertsteuer. Gutscheine können ausschließlich zur Bezahlung eines Leistungsbezuges verwendet werden. Ein Anspruch auf Barauszahlung der Gutscheine gegen die Escape Room Rosenheim ist ausgeschlossen. Gutscheine, welche von der Escape Room Rosenheim ausgegeben werden, verlieren ihre Gültigkeit mit Ablauf von drei Jahren – beginnend mit dem Schluss des Jahres, in dem der Gutschein ausgestellt wurde.

7. Stornierung/Änderung der Buchung durch den Kunden.
Die Stornierung oder Änderung eines bereits gebuchten Live Escape Room ist lediglich 72 Stunden vor Spielbeginn kostenfrei möglich. Bei Buchungen ab zwei Spielräumen muss die Stornierung sieben Tage vorher erfolgen. Wird eine dieser Fristen überschritten, ist Escape Room Rosenheim berechtigt Ausfallgebühren in Höhe von 100 % des Spielpreises mit einer sog. “NoShow”-Rechnung in Rechnung zu stellen, die sofort zur Zahlung fällig ist. Im Falle einer frühzeitigen Stornierung bekommt der Kunde den Wert als Gutschein in voller Höhe zurückerstattet.

Stornierungen und Umbuchungen bedürfen der Textform. Eine Email an info@escaperoom-rosenheim.de ist ausreichend.

Escape Room Rosenheim behält sich das Recht vor aus internen Gründen bereits bestätigte Buchungen zu stornieren. Die geleistete Vergütung wird in solchen Fällen innerhalb einer Frist von 1 Woche erstattet.

8. Haftung
Die Haftung der Escape Room Rosenheim für Mängel der Leistung ist auf solche Mängel beschränkt, die auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zurückzuführen sind. Zur Minderung ist der Kunde nicht berechtigt. Hiervon unberührt bleibt das Recht des Kunden auf Mangelbeseitigung.
Schadens- und Aufwendungsersatzansprüche des Kunden, gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere wegen Verletzung von Pflichten aus dem Schuldverhältnis und aus unerlaubter Handlung, sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht, soweit zwingend gehaftet wird, z.B. nach dem Produkthaftungsgesetz, in Fällen des Vorsatzes, der groben Fahrlässigkeit, wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, wegen der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten.
Der Schadensersatzanspruch wegen wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt oder wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit gehaftet wird. Eine Änderung der Beweislast zum Nachteil des Kunden ist damit nicht verbunden.
Mitgeführte persönliche Gegenstände befinden sich auf Gefahr des Kunden in den Spiel- und Aufenthaltsräumen. Escape Room Rosenheim übernimmt für Verlust, Untergang und Beschädigung keine Haftung, außer bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz der Escape Room Rosenheim bzw. ihrer Mitarbeiter.
Escape Room Rosenheim haftet nicht für Schäden, die durch höhere Gewalt, Aufruhr, Kriegs- und Naturereignisse oder durch sonstige von ihr nicht zu vertretende Vorkommnisse (z.B. Streik, Aussperrung, Verkehrsstörung, Verfügungen von hoher Hand im In- oder Ausland) oder auf nicht schuldhaft verursachte technische Störungen (wie z.B. das EDV-System) zurückzuführen sind.
Als höhere Gewalt gelten auch Computerviren oder vorsätzliche Angriffe auf EDV-Systeme durch „Hacker“, sofern jeweils angemessene Schutzvorkehrungen hiergegen getroffen wurden.
Der Kunde haftet für alle Schäden an Gebäude oder Inventar, die durch ihn oder Dritte aus seinem Bereich verursacht werden.

9. Parken
Escape Room Rosenheim stellt keine Parkmöglichkeiten zur Verfügung.
Bitte informiere Dich im Vorfeld über geeignete Parkmöglichkeiten.

10. Nutzungsbeschränkungen
Unter Einfluss von Alkohol oder anderen psychoaktiven Substanzen ist das Benutzen der Escape Rooms verboten.

Personen mit Neigung zu Krampf- oder Ohnmachtsanfällen sowie geistig und körperlich schwer Behinderten ist die Nutzung und der Aufenthalt nur in Begleitung einer Aufsichtsperson gestattet.
Schwere körperliche Erkrankungen, die die Nutzung des Spieleangebots erheblich beeinträchtigen können (Epilepsie, Herz- und Kreislauferkrankungen und Asthma u.ä.) sowie psychische Erkrankungen in Form von Wahrnehmungsstörungen sind anzeigepflichtig. Escape Room Rosenheim behält sich das Recht vor in gesundheitlichen Ausnahmefällen die Nutzung zu verweigern.
Das Mitbringen von Tieren ist nicht gestattet.
Das Rauchen ist verboten.

11. Pünktlichkeit
Bei Escape Room -Spielen handelt es sich um Live-Events. Da die Räume für jede Buchung speziell vorbereitet und für den gebuchten Zeitraum reserviert werden, hat der Kunde pünktlich zum gebuchten Zeitraum zu erscheinen und Verzögerungen aufgrund von Verkehr, öffentlichen Verkehrsmitteln und anderen Faktoren einzukalkulieren.
Bei unpünktlichem Erscheinen kann die vereinbarte Leistung nicht erbracht und der Einlass nicht gewährt werden. Das Ticket erlischt und es besteht kein Anspruch auf Erstattung der vereinbarten Vergütung.
Zur allgemeinen Einweißung in das Spielgeschehen muss der Kunde 15 Minuten vor Spielbeginn erscheinen.

12. Verschwiegenheitspflicht
Jegliche Rätsel und deren Lösungswege (auch teilweiße) in den Räumen unterliegen der Verschwiegenheitspflicht und dürfen nicht weiterverbreitet werden. Sollten wir davon Kenntnis erlangen, behalten wir uns rechtliche Schritte vor.

13. Handyverbot
Alle Handys müssen vor Spielbeginn abgegeben oder in einen Spind eingeschlossen werden.

14. Schlussbestimmungen
Sollten einzelne Bestimmungen ganz oder teilweise nicht Vertragsbestandteil geworden oder unwirksam sein, gilt § 306 BGB